qage

Q.AGE - Eine Rock Befreieung


logo qage blau 01Q.AGE wurde als Quaad H. Anfang 1999 von Cosmin Marica mit Hilfe von Christopher Payne ins Leben gerufen. Wenige Monate später stießen Oliver Schwarzinger, Alex Weidner und Christof Spath zu Quaad H. Mit einem kleinen materiellen Aufwand wurden die ersten Songs aufgenommen und produziert.


Der Privatsender Radio Gong engagierte Quaad H. einen Song für deren Thema "Sail 2000" zu schreiben. Das war die Geburts vom Stück "Waves" und ein großer Startschuss für die Band. Wie der Chefredakteur (Bertel Bühring) sagte, war es das erste Mal, dass Radio Gong als einer der erfolgreichsten deutschen Privatsender eine Homerecording Aufnahme in ihrer Hit- Rotation spielte. Der Song schaffte es bis auf Platz 3 der Hörercharts, direkt nach "Reamon" mit ihrem "Supergirl".
Die Nachfrage nach dem Song "Waves" war unbeschreiblich hoch. Da Quaad H. zu dieser Zeit keinen Plattendeal hatten, traten sie in Kontakt mit Labels. Durch die ständig erhaltenen "Standardabsagen" stellte sich die Band die Frage, ob die zuständigen A&R Manager überhaupt das Material angehört hatten. Quaad H. versuchte mit einem Trick auf sich aufmerksam zu machen. Auf den verschickten Demo-CDs war keine Musik zu hören, sondern ein Gespräch, in dessen Verlauf der A&R Manager aufgefordert wurde, sich die CD persönlich zu bestellen. Statt erhofften Anrufe kamen wieder nur Standardabsagen, wie z.B. "...haben die Musik in große Runde angehört, ...passt im Moment nicht in unser Konzept."


Quaad H. wollten das nicht auf sich sitzen lassen und gingen mit der Story zu dem Fernsehsender SAT.1, der daraus einen exklusiven Beitrag für die Sendung "BLITZ" produzierte. Darin wurde die Band ausführlich vorgestellt. Somit gewann ihre Musik einen noch höheren Bekanntheitsgrad.
Nach "Sat.1" kam das Bayerische Fernsehen und anschließend Anrufe von vielen Labels und anderen Interessenten. Es wurden Verhandlungen geführt und die Band ging ins Studio, um Ihr erstes Album zu produzieren. Ende 2001 verließ Oliver Schwarzinger die Band, da er nicht damit zufrieden war in welche Richtung die Musik sich bewegen sollte. Das Album konnte daraufhin nicht fertig produziert werden, weshalb auch andere Bandmitglieder ausstiegen.


Cosmin Marica und Chris Payne stellten alle Ihrer Ressourcen zusammen, um das erste inoffizielle Album "Win and Run" zu releasen. Jedoch blieb der Erfolg bescheiden. Als dann 2003 Chris Payne von einer anderen Band umworben wurde, trat Adam Kesselhaut an seine Stelle.
Von 2004 bis 2008 konzentrierten sich Adam und Cosmin auf Songwriting und Produktion. Der Bandname wurde auf Q.AGE geändert und der eigene Musiklabel "TT7 Records" gegründet. Einige Songs gewannen Auszeichnungen wie z.B bei Mainpop Akademie 2004 ("Burning Love"), International Songwriting Competition 2005 ("Win and Run"). Die Band schrieb auch Songs für Konami Games in Tokio. Ihr erstes Rock Musical "Dies A Dream Of You" wurde 2007 für die Richard Rogers Awards in New York nominiert.


Als Frontfrau und Diva kam 2007 Senta Studer ins Boot und war eine noch stärkere Anregung für Liveshows. Die Band bereitete ihr erstes offizielles Konzept-Album vor, das 2010 durch ihr eigenes Label in Zusammenarbeit mit Bellaphon Records veröffentlicht wurde. Das Album erfreute sich sehr guter Kritiken.


Mit neuen Strukturen und neuer Konstellation war Q.AGE bereit weitere Herzen anzuzünden. Ein erfolgreicher Manager und Booking Agent, dessen Namen die Band nicht veröffentlichen möchte, wurde auf die Band aufmerksam. Mit großen Investitionen ging es weiter zur Produktion eines weiteren Albums, das Q.AGE endgültig etablieren sollte. Produziert wurde das Album von Mike Tarsia in den USA. Teure Videos und eine sehr aufwendige Marketingkampagne stand kurz vor dem Start.
Kurz vor der Veröffentlichung beschloss der Manager nur mit der Sängerin Senta Studer weiterzumachen. Daraufhin verließen alle die Band, bis auf Cosmin Marica. Wieder mit dem Thema "Anfang" konfrontiert, beschloss er seine ganzen Erfahrungen in vier Konzeptalben verteilt, in vier Jahreszeiten zu erfassen. Cosmin Marica trommelte zusammen Andreas Kümmert und Andreas Hofmann für das zweite offizielle Album "Stop The Clocks". Ebenso wie das erste Album "Songs For Your Lonenly Island" ist ein Teil der "Success Story", eine wahre Geschichte über das Leben eines Musikers unserer Zeit, mit der Aussage : "Glaube bis du zu Staub zerfällst, als wärest du niemals verletzt worden".


Q.AGE 2013 besteht aus: Andreas Kümmert, Andreas Hofmann und Cosmin Marica

Q.Age ist für die nächsten sieben Monate in Studio umgezogen. Wir arbeiten an unser drittes Konzeptalbum der "Success Story" Quadrologie.
Andreas Kümmert wird unsere Songs weiterhin veredeln. Serge unser aktuelle Sänger wird auch auf zwei Track vertreten sein.
Senta Studer unsere erste Sängerin wird einen Song einsingen. Hier ist ein Link dazu:https://www.youtube.com/watch?v=FwllgYWX3Ks

 

STUDIO_1:

https://www.facebook.com/pages/Sonic-Storm-Studio

STUDIO_2:

http://www.nicoberthold.de/home.html

Aktuelles Video Q-Age

Audiotracks Q-Age

Still i`m Sad

Stop the Clocks

Hometown Land

 

Konzerte Q-Age

  • Q-Age Donnerstag 13 Januar, 2017

    Bechtolsheimer Hof,
    Würtzburg

    Buy
    Ticket

  • Q-Age 05 Januar 2017

    Beavers,
    Miltenberg

    Buy
    Ticket

  • Q-Age 29.März.2017

    Museumscafé,
    Fulda

    Buy
    Ticket